Personal- und Organisationsentwickler stehen vor der Herausforderung, sowohl die Leitung als auch die Führungskräfte in Unternehmen bei Innovationprozessen zu unterstützen und zu beraten. Gerade durch die zunehmende Komplexität und Dynamik der Märkte, durch eine Veränderung der Kundenpräferenzen und deren Nutzerverhalten ist die Innovationsfähigkeit für die Zukunft von Unternehmen überlebenswichtig. Dieser Lehrgang unterstützt Personal- und Organisationsentwickler bei der Initiierung von Strukturen und Prozessen, mit deren Hilfe die Innovationsfähigkeit von Unternehmen ausgebaut werden kann. Dies gelingt auf zwei Arten: Auf der persönlichen Ebene erfahren und trainieren die Teilnehmer mit unserem Mindfulness-Ansatz ihre eigene Präsenz, Bewusstheit, Kreativität und Intuition. Sie werden in ihrer Rolle als kompetente Berater und Dialogpartner für Führungskräfte und Mitarbeiter gestärkt. Auf der methodischen Ebene werden eine Vielzahl von Impulsen und Instrumenten vermittelt, die die Innovationsfähigkeit des Unternehmens, die Unternehmenskultur und passende Personalentwicklungsprozesse fördern und absichern. Im Verlauf des gesamten Lehrgangs trainieren die Teilnehmer kontinuierlich ihre eigene Achtsamkeitspraxis. Darüber hinaus werden die einzelnen Lehrinhalte fortlaufend an die Themen Innovation und Innovationsfähigkeit mit Hilfe folgender Fragen zurückgekoppelt:

  • Wel­che Erfor­der­nis­se erge­ben sich in Orga­ni­sa­tio­nen ins­be­son­de­re für das Tätig­keits­feld von Per­so­nal- und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lern aus den genann­ten Dynamiken?
  • Wie för­dern und erhal­ten wir die Hand­lungs­fä­hig­keit der Orga­ni­sa­ti­on und damit die der Mitarbeiter?

Zie­le und Inhalte

Dieser Lehrgang richtet sich an Personal- und Organisationsentwickler, die ihre Rolle als innovationsfördernde Kraft in Unternehmen besser verstehen und nutzen möchten. Denn Personalentwicklung stellt einen wesentlichen Innovationsfaktor in Unternehmen dar. Zur Stärkung dieser Kraft trainieren die Teilnehmer persönliche Kompetenzen und Fähigkeiten und lernen praktische Tools kennen und anwenden. Die Inhalte der Lehrgangs-Module sind gleichzeitig auch umsetzungs- und erfahrungsorientiert, indem jeder Teilnehmer ein eigenes Praxisprojekt zum Thema „Innovationskultur“ in seinem Unternehmen konzipiert, durchführt und reflektiert.

»» Personalentwicklung stärken und als treibende Kraft für die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens einsetzen können
»» Prozesse und Techniken zur Stärkung der Innovationsfähigkeit implementieren können
»» Arbeitsformen einführen, die Selbstorganisation und Kreativität fördern
»» Leadership Programme konzipieren, die das für Innovationen nötige Vertrauensklima im Unternehmen und einen dafür förderlichen Führungsstil entwickeln
»» Professionell mit den Rollen als interner Berater, Coach und Change Agent umgehen lernen

Die Inhalte der einzelnen Lehrgangs-Module vermitteln die Aspekte einer achtsamen Organisation, geben Impulse zur Gestaltung von Lern- und Entwicklungsprozessen sowie zur Förderung von Selbstverantwortung und -organisation. Methoden zur Zukunftsgestaltung, Potentialdiagnose und Zusammenarbeit in agilen Teams werden vermittelt. Ein wesentliches Thema ist auch der Umgang mit Widerständen und die Förderung der Konfliktfähigkeit in der Organisation.

Modu­le des Zertifikatslehrganges

1. Die Rol­le der Per­so­nal­ent­wick­lung als inno­va­ti­ons­för­dern­de Kraft

„Mindful Organizing“ – zentrale Aspekte einer achtsamen Organisation | Die Elemente des evidence-based Human Resourcemanagement | Überblick über das Themenfeld Innovation | Eigene Organisationsdiagnose und die Rolle der Personalentwicklung

2. Metho­den zur Zukunfts­ge­stal­tung und För­de­rung von Innovation

Personalentwicklungs-Strategie und -Konzept | Neue Impulse zur Gestaltung von Entwicklungs- und Lernprozessen | Stärkenorientierung, Potenzialdiagnose und Feedbackprozesse | Zukunftsgestaltung mit dem Presencing-Ansatz

3. Mind­ful Lea­ders­hip im Span­nungs­feld zwi­schen Mensch und Organisation

Führungskräfteentwicklung für die Organisation 4.0 | Achtsamkeit und Bewusstheit als Metakompetenzen | Selbstmanagement und Umgang mit Stress | Arbeitszufriedenheit und die „gesunde“ Organisation

4. Agi­li­tät als Prin­zip der Zusam­men­ar­beit in Organisationen

Agile Teams – Teamprozesse gestalten | Moderationskompetenz: die Rolle des Facilitators | Eine Erprobungs- und Fehlerkultur leben | Rollenflexibilität ermöglichen | Konfliktfähigkeit – Konflikte konstruktiv austragen

5. Gestal­tung einer Kul­tur der Selbst­ver­ant­wor­tung und Selbstorganisation

Prinzipien und methodische Zugänge zur Selbstorganisation | Nachhaltige Kulturveränderung durch innovative Personalentwicklung | Umgang mit Widerstand bei Veränderungen | Auswertung der persönlichen Lernerfahrungen

For­mat

Zertifikatslehrgang

Abschluss

Universitäts-Zertifikat

Ter­mi­ne

Modul 1: 24.-26. September 2018
Modul 2: 12.-14. Dezember 2018
Modul 3: 20-22. Februar 2019
Modul 4: 24.-26. April 2019
Modul 5: 26.-28. Juni 2019

Ver­an­stal­tungs­ort

Naturpark Hotel Weilquelle
Limesstraße 16
61389 Schmitten-Oberreifenberg
(Nähe Frankfurt am Main)

Ziel­grup­pe

Personal- und Organisationsentwickler

Lei­tung

Wolfgang Grilz
Prof. Dr. Marcel Hülsbeck
Dr. Susanne Skandera
Sebastian Benkhofer

Ver­an­stal­ter

Universität Witten/Herdecke Professional Campus in Kooperation mit der Trigon Entwicklungsberatung München

Ansprech­part­ne­rin

Senta Otto
02302 926 755
senta.otto@uni-wh.de

Infor­ma­tio­nen und Anmeldung

www.professional-campus.de

Kos­ten

7.800,00 €
(inkl. Tagesverpflegung / exkl. Unterkunft und Abendessen)