Achtsamkeitstraining MBSR / MBCT

Art der Veranstaltung
Workshop

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Ein Kursangebot bestehend aus  8 Sitzungen á 2,5 Std. und einem Achtsamkeitstag

„Mindfulness Based Stress Reduction“ (MBSR) ist ein Trainingsprogramm, das Professor Jon Kabat-Zinn vor mehr als 30 Jahren in der Stress Reduction Klinik der Universität Massachusetts (USA) zur Selbsthilfe gegen chronischen Stress und Stresserkrankungen entwickelt hat. Das Training wird mittlerweile weltweit umgesetzt. Seine nachhaltige Wirksamkeit wurde in zahlreichen Studien wissenschaftlich erforscht und nachgewiesen.

Ein Ziel des Trainings ist es, die Fähigkeit zur emotionalen und mentalen Selbststeuerung zu entwickeln. Das ermöglicht, sich in schwierigen Situationen nicht von eingefahrenen Stressreaktionen überwältigen und bestimmen zu lassen, sondern innezuhalten. So entsteht ein Raum für kreatives Handeln und bewusste Entscheidungen.

Durch die regelmäßige Achtsamkeitspraxis entwickeln sich Präsenz und Gelassenheit und eine freundliche und mitfühlende Haltung sich selbst und anderen Menschen gegenüber. Gedanken, Körperempfindungen und Gefühle werden klarer und differenzierter wahrgenommen. Dadurch können Stresssignale frühzeitig erkannt werden und automatisierte Stressreaktionen vermieden werden.

Inhalte:
Körpermeditation (Body Scan), Achtsame Yogaübungen, Sitzmeditation und Gehmeditation. Praktische Anregungen zum achtsamen und bewussten Verhalten im Alltag, Kurzvorträge und reflektierende Gespräche. Tägliches Üben der Meditationen mit Hilfe von CDs ist zentraler Bestandteil des Kurses.

 

Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie bei Depression (MBCT)

Mindfulness Based Cognitive Therapy (MBCT) wurde speziell für Menschen entwickelt, die unter Depressionen und Ängsten leiden. Die Therapie verbindet die Achtsamkeitsmeditationen aus dem MBSR-Training nach Jon Kabat-Zinn mit Elementen der kognitiven Verhaltenstherapie.

In einem achtwöchigen Kurs werden TeilnehmerInnen dazu angeregt, sich selbst besser zu unterstützen. Geübt wird eine achtsame und annehmende Haltung im Umgang mit schwierigen Gedanken und Gefühlen. Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie helfen, die negativen Gedanken und die sich oft daraus entwickelnde Grübelspirale zu erkennen, achtsam zu unterbrechen und konstruktive Verhaltensweisen zu entwickeln. Der Kurs kann auch therapiebegleitend wahrgenommen werden, er ersetzt jedoch keine Psychotherapie.

Vertiefungskurs und Jahresgruppe
Nach dem achtwöchigen MBSR- oder MBCT-Kurs besteht für die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, in einem Vertiefungskurs oder in einer Jahresgruppe,, weiter zu üben und dabei auch neue Ansätze kennen zu lernen. Diese Gruppen finden ca. alle 4 Wochen statt.
Haben Sie Fragen zu unseren Kursen? Gerne können Sie uns anrufen: 0711/735 17 48
oder nutzen Sie das Kontaktformular.