Darauf sind wir stolz: »From Business to Being«

Film-Tipp »From Business to Being«

Der vom Concadora Verlag zusammen mit MadeVision produzierte Film „From Business to Being“ hatte auf dem „Internationalen Dokumentarfilmfestival München“ (DOKFEST) Premiere und wurde unter die Publikumslieblinge gewählt.

Auch wir lieben diesen Film, weil er spannend und gleichzeitig einfühlsam die Geschichte dreier Führungskräfte erzählt, die sich auf die Suche nach Wegen aus dem „Hamsterrad des Getriebenseins“ gemacht haben: ein ehemaliger Investmentbanker bei Lehman Brothers, ein Großprojektmanager der Automobilindustrie und ein Gebietsverantwortlicher der dm- Drogeriemarktkette.

Dabei geht es den Filmemachern Hanna Henigin und Julian Wildgruber nicht nur um die Einblicke in die sonst so abgeriegelte Gefühlswelt der Business-Leader, sondern um Fragen, die uns alle angehen:

Wie wollen wir leben und arbeiten?
Können Meditation und Bewusstseinstraining uns helfen, uns von stresserzeugenden Denk- und Handlungsmustern zu befreien?
Welche Fähigkeiten benötigen Führungskräfte in Zukunft?
Wie müssen Organisationen in einer globalisierten Welt neu gedacht und gestaltet werden, um den Menschen ein besseres Miteinander zu ermöglichen?

Auf der Suche nach Antworten lassen die Filmemacher Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Meditationspraxis zu Wort kommen, die eine Brücke zwischen „Business“ und „Being“ schlagen, unter anderen: Jon Kabat-Zinn, Janice Marturano, Arthur Zajonc, Tania Singer und Rudi Ballreich

Herausgekommen ist ein Film, der die Zuschauer berührt und dazu ermutigt, das eigene Leben und Handeln anzuschauen: Wer bin ich? Was begeistert mich? Lebe und handle ich entsprechend?
Eine bessere Arbeitswelt und Gesellschaft beginnt mit der Bewusstwerdung des Einzelnen – dazu kann dieser Film beitragen.

 

business_to_being_dok-muc_w

http://www.business2being.com/